Eingetaucht in alten Olivenhainen, zwischen den typischen Trockenmauern, den grünen Weinbergen und mit einem atemberaubenden Ausblick auf den Fluss Roya, liegt Airole etwa zehn Kilometer von der Küste und nur wenige Kilometer von Frankreich entfernt. Die Natur explodiert zwischen Felsen, Pfaden im Grünen an der Grenze zu Frankreich und Aktivitäten, wie Rafting und Canyoning, können entlang des Flusses oder im neuen Erlebnispark praktiziert werden. Mit der orangefarbenen Fahne des italienischen Touring Clubs ausgezeichnet, hat Airole ein kurioses Museum, welches vom Olivenöl und dem ländlichen Leben erzählt. Dieser kleine Ort wurde erst vor kurzem von vielen Ausländern entdeckt, die ihn dank Mundpropaganda zu einem idealen Ort für den Urlaub und nicht nur das erwählt haben.

This post is also available in: Italiano English Русский Français

Potrebbe interessarti…

Privacy Policy Cookie Policy