Isolabona bewahrt ein altes Schloss mit dem Namen Doria, in dem heute in den Sommermonaten zahlreiche Veranstaltungen und Aufführungen stattfinden. Man erreicht das am Hügel an einer Biegung des Flusses Nervia liegende Dorf über eine mittelalterliche Brücke. Auch im Dorf selbst nimmt man eingeengt zwischen den Stadtmauern und dem Gewirr der internen Gassen die mittelalterliche Atmosphäre wahr. Auf dem Weg nach Pigna treffen wir auf die Wallfahrtskirche Madonna delle Grazie, die in ihrem Inneren Fresken wahrscheinlich vom Künstler Giovanni Canavesio bewahrt.

This post is also available in: Italiano English Русский Français

Potrebbe interessarti…

Pigna

Pigna

Pigna ist bekannt für sein Thermalbad, welches das bekannteste und renommierteste in Ligurien ist. Die Behandlungen...

Apricale

Apricale

Ein kleines Dorf im Nerviatal, deren Häuser der Sonne zugewandt sind, so wie es bereits der Name Apricale von „aprico...

Privacy Policy Cookie Policy