Bekannt als eine Stadt des Tourismus, bietet Vallecrosia zwei Stadtzentren. Abseits der Küste befindet sich der antike Stadtkern mit dem Namen Vallecrosia Alta. Dieser Stadtteil ist reich an Grün und alten Kirchen, sarazenischen Toren und Turmhäusern, Zeugnisse einer mittelalterlichen Vergangenheit. Der modernere Stadtteil befindet  sich stattdessen am Meer und gehört mit seinen Kiesstränden und einer ausgedehnten Promenade entlang der Küste mit zu den beliebtesten Ferienorten der Touristen. Vallecrosia ist Sitz des ursprünglichen Museums des italienischen Liedes und der Klangwiedergabe, ein von Erio Tripodi gegründetes Privatmuseum, ausgestattet mit Hunderten von Instrumenten, Handschriften, Partituren und Objekten, die in einer Dampflok und einigen Wagons aus dem Jahr 1910 ausgestellt sind. Auch zahlreiche Sommerveranstaltungen am Meer gehören mit zum Programm.

This post is also available in: Italiano English Русский Français

Potrebbe interessarti…

San Biagio della Cima

San Biagio della Cima

Spricht man über San Biagio della Cima spricht man vom Tal der Mimosen, der Rosen, dem Symbol des Landes, dem auch ein...

Soldano

Soldano

Farben, Düfte und die mediterrane Macchia charakterisieren Soldano, ein kleines Dorf mit Steinhäusern, umgeben von der...

Riva Ligure

Riva Ligure

In Riva Ligure atmet man noch immer den alten Charme der Fischerorte ein. Der kleine Ort ist heute mit seiner Küste...

Privacy Policy Cookie Policy