Soldano

Val Crosia

Farben, Düfte und die mediterrane Macchia charakterisieren Soldano, ein kleines Dorf mit Steinhäusern, umgeben von der Natur mit Ginster, Mimosen und Weinbergen, einschließlich denen, die den Rossese berühmt gemacht haben, der rubinrote Rotwein, der ursprünglich aus Dolceacqua stammt und in dessen Gebiet sich auch Soldano befindet. Das Land ist vom Meer aus nicht sichtbar und erst wenn man sich nähert, taucht es auf; dies hängt wahrscheinlich mit der Flucht der Bewohner von Ventimiglia zusammen, die von der von den Sarazenen belagerten Küste ins Hinterland flüchteten. Zwischen den schönen Arkaden, barocken Palästen und Kirchen lebt Soldano heute im Zeichen der Kultur und Natur, aber auch Sport und Ausflüge auf der Entdeckung des Bergs Rebuffa oder Bellavista kommen hier nicht zu kurz.

This post is also available in: Italiano English Русский Français

Potrebbe interessarti…

San Biagio della Cima

San Biagio della Cima

Spricht man über San Biagio della Cima spricht man vom Tal der Mimosen, der Rosen, dem Symbol des Landes, dem auch ein...

Perinaldo

Perinaldo

Als Dorf der Sterne, so ist Perinaldo bekannt. Zwischen den Olivenhainen befindet sich die Sternenwarte, die nach dem...

Privacy Policy Cookie Policy