Als Dorf der Sterne, so ist Perinaldo bekannt. Zwischen den Olivenhainen befindet sich die Sternenwarte, die nach dem in Perinaldo geborenen Gian Domenico Cassini benannt wurde. Ein idealer Ort, um den Himmel zu beobachten und zu studieren, der hier kristallklar sichtbar ist, ohne durch die Lichter der Stadt gestört zu werden. Und genau hier in Perinaldo führt der Meridian Cassini vorbei, der auch Bordighera, Turin und St. Vincent berührt. Die Legende erzählt von einer Kabbala auf Schloss Maraldi, von denen zwei Kopien im Besitz des Kardinals Borromeo und des Großherzogs der Toskana wären. Viele Fassaden in der Ortsmitte sind mit der typischen Sonnenuhr verziert und die Pfarrkirche San Nicola da Bari aus dem fünfzehnten Jahrhundert beherbergt eine der schönsten Orgeln Liguriens. Wenn Sie an Perinaldo vorbei kommen vergessen Sie nicht die violette Artischocke zu probieren, die von Napoleon Bonaparte eingeführt wurde und heute ein Produkt von Slow Food ist.

This post is also available in: Italiano English Русский Français

Potrebbe interessarti…

San Biagio della Cima

San Biagio della Cima

Spricht man über San Biagio della Cima spricht man vom Tal der Mimosen, der Rosen, dem Symbol des Landes, dem auch ein...

Soldano

Soldano

Farben, Düfte und die mediterrane Macchia charakterisieren Soldano, ein kleines Dorf mit Steinhäusern, umgeben von der...

Privacy Policy Cookie Policy