Santo Stefano al mare

Die Küste, Die Küste

Entlang der Strecke der Fahrradpiste des Ponente Ligure, vorbei an den zahlreichen Gewächshäusern für den Anbau von Blumen, trifft man auf das kleine Dorf Santo Stefano al mare, einem Badeort, der vor allem als Ziel für viele Schiffsfahrer bekannt ist. Tatsächlich ist seit 1988 die Attraktion der Stadt der touristische Hafen von Marina degli Aregai, der tausend Anlegeplätze für Boote von 6 bis 40 Metern bietet, und mit jedem Service und anspruchsvollen Überwachungssystemen ausgestattet ist. Aufgrund seiner Eigenschaften sind der Hafen und die Gewässer davor häufig Schauplatz von internationalen Segelregatten.
Entlang der Strecke der Fahrradpiste des Ponente Ligure, vorbei an den zahlreichen Gewächshäusern für den Anbau von Blumen, trifft man auf das kleine Dorf Santo Stefano al mare, einem Badeort, der vor allem als Ziel für viele Schiffsfahrer bekannt ist. Tatsächlich ist seit 1988 die Attraktion der Stadt der touristische Hafen von Marina degli Aregai, der tausend Anlegeplätze für Boote von 6 bis 40 Metern bietet, und mit jedem Service und anspruchsvollen Überwachungssystemen ausgestattet ist. Aufgrund seiner Eigenschaften sind der Hafen und die Gewässer davor häufig Schauplatz von internationalen Segelregatten.

This post is also available in: Italiano English Русский Français

Potrebbe interessarti…

Riva Ligure

Riva Ligure

In Riva Ligure atmet man noch immer den alten Charme der Fischerorte ein. Der kleine Ort ist heute mit seiner Küste...

Sanremo

Sanremo

Nur wenige Städte in Italien und in der Welt, die in Größe und Einwohnerzahl (weniger als 55 Tausend) vergleichbar...

Privacy Policy Cookie Policy